Gruppe Schäftlarn

Schon viele Jahre beteiligen sich Mitglieder aus Schäftlarn aktiv bei der Osteuropahilfe. Seit Bestehen der Freundschaft zwischen Schäftlarn und Pidkamin entwickelte sich eine Projektgruppe, die zum einen die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Gemeinden trägt, zum anderen setzt sie sich - im Zusammenwirken mit der Osteuropahilfe - seit 2015 verstärkt um Hilfe für die Menschen in Pidkamin ein.

 

Die Verantwortlichen der Projektgruppe Maria und Josef Reitinger, Frank Dopfer sowie Viktoria Sidorova sind  Vorstandsmitglieder der Osteuropahilfe:

 

 

Freundschaft zwischen Schäftlarn und Pidkamin

 

Die Projektgruppe organisiert seit 2012 gegenseitige Besuche von Bürgern wie auch den Bürgermeistern und weiteren offiziellen Vertretern beider Gemeinden. Seit 2015 kommen Jugendliche und Kinder aus Pidkamin in den Sommerferien nach Schäftlarn. Die Projektgruppe kümmert sich um die Unterbringung der Gäste, um Zuschüsse und Spenden für die Finanzierung und gestaltet den Aufenthalt mit kulturellen und touristischen Programmpunkten.

 

 

 

Hilfe für Pidkamin

 

Ein Aufruf in der Gemeinde Schäftlarn um Hilfsgüter und Spendengelder zeigte eine große Bereitschaft, für Pidkamin zu spenden. Die Gemeinde Pidkamin hat einen eigenen Wohltätigkeitsfonds gegründet und ein Lager organisiert, um selbst Hilfsgüter empfangen zu können. Im Oktober 2016 wurde erstmals ein Lkw mit Sachspenden im Rahmen der Osteuropahilfe direkt nach Pidkamin geschickt. Mit den gespendeten Geldern wurden in Pidkamin bedürftige Familien unterstützt, im Heim für psychische Kranke Sanitärräume eingerichtet, der Kindergarten konnte neue Tischchen und Stühlchen kaufen und ein Holzspalter für die Gemeinde und zwei Waschmaschinen für das Krankenhaus wurden angeschafft.

Ein Löschfahrzeug für Pidkamin

 

Dieser Tage erreichten uns diese Fotos vom ersten Großeinsatz des Löschfahrzeugs LF8 in Pidkamin kurz vor Silvester. Schneller als erhofft musste das Fahrzeug seine Einsatzbereitschaft beweisen. Auch die Einsatzkleidung ist im Dienst. Wir sehen, dass diese Geschenke von der Gemeinde Schäftlarn einen wichtigen Dienst tun. Wir hoffen, dass keine Menschen zu schaden kamen.

 

Im Rahmen der Freundschaft zwischen den Gemeinden Schäftlarn und Pidkamin wurde am 5. Oktober das außer Dienst gestellte Löschfahrzeug LF8 der FFW Hohenschäftlarn an die Feuerwehrleute Andrij, Marian und Roman aus Pidkamin übergeben. Nach einer Einweisung in das Fahrzeug einschließlich einer Übung mit der Ansaugpumpe an der Isar ging es am 5. Oktober auf die Reise in die Ukraine. Nach 26 Stunden Fahrt kamen sie glücklich am 6. Oktober Vormittag in Pidkamin an. Auch der Nachwuchs freut sich am schönen Feuerwehrauto.

 

MM vom 08.10.2019 Bewährter Feuerwehr-Flitzer für die Ukraine

 

Nachricht aus Pidkamin:

Любі друзі!
Щиро раді повідомити Вам, що вчора, 03.11.2019 року,на цетральній площі Підкаменя відбулось урочисте передання пожежного автомобіля громаді Підкаменя. Були присутні місцева та районна влада, всечесніші отці,місцеві жителі Підкаменя. Після офіційної частини на подвір"ї пожежної частини було проінформовано детально про стан і роботу автомобіля, ознайомлення з матеріально - технічною базою частини. Намітили пални щодо подальної співпраці пождежної частини та БО "Підкамінь". Щиро вдячні Вам за дуже важливий подарунок для нашої громади і для розвитку пожежної частини в дальнішому (оскільки по всіх параметрах це: легший, зручніший, новіший, економшіший автомобіль в порівнянні з нашими.)

Liebe Freunde,
es ist uns eine Freude, Ihnen mitteilen zu können, dass gestern, am 03.11.2019, eine feierliche Übergabe des Feuerwehrfahrzeugs an die Gemeinde Podkamin auf dem zentralen Platz stattgefunden hat. Unter den Gästen waren Vertreter der Kommunal- und Bezirksbehörden, Geistliche sowie Einwohner von Podkamin. Nach dem offiziellen Teil wurde ausführlich über den Zustand und den Betrieb des Feuerwehrfahrzeuges sowie über die technische Ausstattung berichtet. Es wurden weitere Pläne für die Zusammenarbeit der Feuerwehr mit dem Wohltätigkeitsfonds "Pidkamin" definiert. Herzlichen Dank für so ein wertvolles Geschenk für unsere Gemeinde und für die Entwicklung der Feuerwehr. Denn allen Parametern nach ist das ein leichteres, komfortableres, moderneres, sparsameres Fahrzeug als unsere.

 

 

Kontakt:

Maria Reitinger

Mörlbacher Weg 24

82069 Schäftlarn

Tel.: 08178 - 4227

info@osteuropa-hilfe.de

 

Unser Spendenkonto:

Osteuropahilfe e.V.

IBAN:

DE97700543060055003560 

BIC:

BYLADEM1WOR

 

Unsere

Unterstützer:

                   ProPEDES Klapka GmbH