Willkommen bei der Osteuropahilfe   der Landkreise Starnberg und Bad Tölz-Wolfratshausen e.V.

Einladung zum Vereinstreffen

am Donnerstag, den 21. November  2019 um 19:30 im Gasthof Löwenbräu in Wolfratshausen, Untermarkt. 

 

Der Vorstand der Osteuropahilfe in den Landkreisen TÖL-WOR und STA lädt herzlich ein zum letzten Vereinstreffen in diesem Jahr.

Wie immer gibt es einen Rückblick auf die Aktivitäten der vergangenen Monate, die geprägt waren vom

Besuch einer Delegation aus Pidkamin in Schäftlarn und vom

Aufenthalt des Leiters der Einrichtung für psychische und neurologische Erkrankungen in Pidkamin, Mychailo Tschumak mit dem Besuch von mehreren entsprechenden Einrichtungen im Oberland.

Desweiteren gibt es einen Überblick über den Stand der Patenschaften in Lemberg und Brody.

 

Der Vorstand freut sich über zahlreiche Besucher,

Gäste sind herzlich willkommen.

 

Paten gesucht

 

Seit 2016 unterstützen wir mit unserem Patenschaftsprojekt bedürftige Familien und Einzelpersonen in Lemberg durch monatliche Zahlungen. Seit diesem Jahr haben wir diese Hilfe auf Bedürftige in Brody erweitert. Es gibt derzeit zwei Familien, die bereits unterstützt werden und drei weitere, für die wir noch Paten suchen. Aus Rücksicht auf die Familien veröffentlichen wir keine näheren Angaben, da in der relativ kleinen Stadt Brody leicht Rückschlüsse möglich wären.

Wenn Sie helfen wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme zu unserer Vorsitzenden Maria Reitinger - nach dem Motto „Es gibt nichts gutes, außer man tut es“.

Näheres über Patenschaften erfahren Sie hier.

 

 

Informationsreise zu Einrichtungen für Behinderte

 

Auf Einladung der Osteuropahilfe war im Oktober der Leiter des Heims für psychische und neurologische Erkrankungen in Pidkamin, Mychailo Tschumak und die Gebietsleiterin für den Regierungsbezirk Lemberg, Frau Nataliya Kuzyak auf Informationsbesuch bei uns, um gemeinsam mit uns Behinderteneinrichtungen in unserer Region zu besuchen.

 

In der Ukraine besteht großer Nachholbedarf bei der Betreuung von geistig behinderten Menschen. Inhalt war ein Einblick in die Organisation in die Arbeit für und mit Behinderten bei uns und ein Wissenstransfer in die Ukraine. Besucht wurden die Einrichtungen in Attl bei Wasserburg, die Lebenshilfe in Bad Tölz und die Herzogsägmühle bei Peiting.

 

Die Gäste waren tief beeindruckt und fuhren mit vielen Ideen für ihre Arbeit nach Hause.

 

 

Ein Löschfahrzeug für Pidkamin

 

Im Rahmen der Freundschaft zwischen den Gemeinden Schäftlarn und Pidkamin wurde am 5. Oktober das außer Dienst gestellte Löschfahrzeug LF8 der FFW Hohenschäftlarn nach Pidkamin überführt. Näheres erfahren Sie hier.

 

Kontakt:

 

Maria Reitinger

Mörlbacher Weg 24

82069 Schäftlarn

Tel.: 08178 - 4227

info@osteuropa-hilfe.de

 

Osteuropahilfe e.V auf Facebook

 

Unser Spendenkonto:

 

Osteuropahilfe e.V.

IBAN:

DE97700543060055003560 

BIC:

BYLADEM1WOR

 

 

 

Unsere

Unterstützer:

ProPEDES Klapka GmbH